Zum 10-jährigen Jubiläum von Laut gegen Nazis schrieb hamburg.de:

“ ‚Aufstehen!‘, dröhnt es aus einem Lautsprecher in einer Ecke der Großen Freiheit, dann legt der DJ Reggae auf, die aufblasbare Kinderspielwiese der „FC St. Pauli-Rabauken“ ist Mittags noch verwaist. Neben einer Mülltonne für Nazikleidung fordert „Die Partei“ mit einem Bild, auf dem lausende Affen zu sehen sind, zum „regelmäßig entnazifizieren“ auf. Mit der Veranstaltung „Laut gegen Nazis“ wollen die Organisatoren rund um die Große Freiheit 36 ein Zeichen setzen gegen Rassismus, Antisemitismus, Sexismus sowie Menschenverachtung in jeglicher Form. Die Musikkonzerte beginnen am Nachmittag und dauern bis bis spätabends, doch schon jetzt tummeln sich viele Leute um die Infostände draußen, denn auf einer „Kiezhelden-Meile“ werden auf der eigens abgesperrten Große Freiheit auch allerhand soziale Projekte vorgestellt. (…) “

Den kompletten Artikel findest du hier.

laut-gegen-nazis-009-eine-hommage-an-lucille-eichengreen-from-ashes-to-life-gesungen-von-initiator-joern-menge-zusammen-mit-phrasemaeher-the-cave-riot-und-marleen-von-bonsai-kitten