Unter dem Motto Hamburg steht auf! fanden viele Veranstaltungen, Lesungen, Workshops, Konzerte ect. während der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ vom 16.- 24. März 2012 statt.

Projektvorstellung „Hamburg steht auf“ mit Tim Mälzer und Lotto King Karl

Das Hamburger Abendblatt schrieb darüber

hamburg-steht-auf1-ha-hamburg-hamburg
„Mehr als 30 Teilnehmer hatten sich an der ersten von mehr als 60 geplanten Veranstaltungen der Aktionswoche beteiligt. Ihr Weg führte durch die Hamburger Innenstadt und zu verschiedenen Stationen, darunter das Rathaus, die ehemalige Zentrale der Gestapo in der heutigen Baubehörde und

Den kompletten Artikel findest du hier.

 

Ina Müller war auch mit von der Partie